Call for Papers

Inhalt der Tagung

Die Energiewelt verändert sich! Zentralisierte Stromerzeugung und unidirektionale Lastflüsse werden zunehmend von dezentralen Energiesystemen und bidirektionalem Ausgleich abgelöst. Die Digitalisierung und intelligente Vernetzung dieser Systeme liefern Daten und Erkenntnisse für neue Anwendungen und Geschäftsmodelle. Hier entsteht ein Spannungsfeld zwischen Gesellschaft und Innovation.

Die Dortmunder Fachtagung „Smart Energy 2016“ bietet unter dem diesjährigen Titel

Digitalisierung der Energieversorgung – Treiber und Getriebene

wie schon in den Vorjahren ein Forum, diese aktuellen Entwicklungen im Energiesektor zu diskutieren. Zu dem wissenschaftlichen wie auch anwendungsorientierten Gedankenaustausch werden namhafte Referenten von Energieversorgern, aus Wissenschaft, Forschung und aus den Entwicklungsabteilungen der Industrie erwartet. Die Zielgruppe der Tagung stellen leitende Mitarbeiter von Stadtwerken, Fachleute aus kommunalen und regionalen Energieversorgungsunternehmen, von Verteilnetzbetreibern, Software-Unternehmen, Messgeräteherstellern, Messstellenbetreibern, Unternehmen der IKT-Branche, Wissenschaft und Forschung dar.

Themenschwerpunkte

• Innovative Energiedaten – Anwendungen und Geschäftsmodelle
• Gesellschaftliche Aspekte der Energiewende
• Datenschutz und Datensicherheit verteilter Energie-IKT-Systeme
• E-Mobility, Lade- und IKT-Infrastruktur
• Technische Lösungen für die Energiewende

Einreichung von Kurzfassungen

Themenvorschläge für Vorträge, Poster oder Demonstrationen können bis Montag, 17. Juni 2016 als Kurzfassung mit Angaben zu Titel, Inhalt und Autor/en (ca. eine DIN A4-Seite) per email an abstract@smart-energy-conference.de eingereicht werden.

Veröffentlichung

Alle Beiträge werden wie in den Vorjahren in Form eines Tagungsbandes veröffentlicht. Die Druckversion ihres Beitrages sollte nach Möglichkeit ca. 3 DIN A4-Seiten Fließtext sowie 1–2 Grafiken umfassen.

Termine und Deadlines

Einreichung von Kurzfassungen 17.6.2016
Benachrichtigung über Annahme/Ablehnung 22.06.2016
Einreichung der endgültigen Druckversion 22.08.2016
Tagung 27./28.10.2016

Download Call for Papers als PDF

Veranstaltungsort

Arbeitswelt Ausstellung (DASA)
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
D-44149 Dortmund

Veranstalter

Ruhr Master School of Applied Engineering
Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung, Stuttgart
Fachhochschule Dortmund

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Uwe Großmann (FH Dortmund)
Prof. Dr. Ingo Kunold (Ruhr Master School)
Prof. Dr. Christoph Engels (Ruhr Master School)

Programmbeirat

Herr Prof. Dr. Christoph Engels (Ruhr Master School)
Herr H.C. Friedmann (Alcatel-Lucent Stiftung)
Herr Prof. Dr. U. Großmann (FH Dortmund)
Frau Dr. B. Horster (VIVAI Software AG)
Herr Prof. Dr. P. J. Kühn (Uni Stuttgart)
Herr Prof. Dr. I. Kunold (Ruhr Master School)
Herr Prof. Dr. C. Rehtanz (TU Dortmund)
Herr Prof. Dr. J. Sieck (HTW Berlin)
Herr Dr. E. Zielinski (Alcatel-Lucent Stiftung)

WEITERE INFORMATIONEN

M. Eng. Jörg Bauer
Telefon: +49 231 9112 620
Email: joerg.bauer@fh-dortmund.de

fh_logo_trans Lucent_Trans Karl-Kolle-Stiftung-Logo MIWF_NRW_Logo.svg Mercator1 RMS_Logo_trans