CALL FOR PAPERS

Inhalt der Tagung

Mit der Energiewende wurden in der Energieversorgung zahlreiche Neuerungen eingeführt, um die Netze und Erzeuger auf künftige Herausforderungen vorzuberei- ten. Wie gut wirken die unterschiedlichen Maßnahmen mittlerweile zusammen? Welche weitergehenden Ent- wicklungen und innovative Konzepte sind noch erfor- derlich? Diese und weitere Themen werden im Rahmen der diesjährigen Smart Energy Konferenz diskutiert

Die Dortmunder Fachtagung Smart Energy 2017 bietet unter dem diesjährigen Titel Dezentrale Systeme – Wie Smart ist die schöne neue Energiewelt? wieder ein Fo- rum, diese aktuellen Entwicklungen und neue ener- giewirtschaftliche Aspekte zu diskutieren. Zu diesem anwendungsorientierten wissenschaftlichen Gedanken- austausch werden namenhafte Referenten von Energie- versorgern, aus Wissenschaft, Forschung und aus den Entwicklungsabteilungen der Insdustrie erwartet. Die Ziel- gruppe der Tagung stellen leitende Mitarbeiter von Stadt- werken, Fachleute aus Versorgungsunternehmen, von F+E-Abteilungen, Software-Unternehmen, Verteilnetzbe- treibern, Messgeräteherstellern, Messstellenbetreibern, IKT-Unternehmen sowie Wissenschaft und Forschung dar

Themenschwerpunkte

• Smarte Technologien in der Energieversorgung
• Autonome cyber-physische Systeme
• Dezentrale Energiesysteme
• Elektromobilität und Speichersysteme
• IoT-Systeme und IT-Security
• Smart Home, Ambient Assisted Living und Energie
• Smart Data und Deep Learning

Einreichung von Kurzfassungen

Themenvorschläge für Vorträge, Poster-Beiträge oder
Exponate können bis zum 15.06.2017 als 2 Seiten
Kurzfassung mit Angaben zu Titel, Inhalt und Autor/en
per Email an
abstract@smart-energy-conference.de
eingereicht werden

Veröffentlichung

Alle Beiträge werden wie in den Vorjahren in
Form eines Tagungsbandes veröffentlicht.
Die Druckversion ihres Beitrages sollte nach
Möglichkeit ca. 3 DIN A4-Seiten Fließtext
sowie 1–2 Grafiken umfassen.

Termine und Deadlines

Einreichung von Kurzfassungen: 15.06.2017
Rückmeldung: 07.07.2017
Einreichung der Druckversion: 15.09.2017
Tagung: 09./10.11.2017

Download Call for Papers als PDF

Veranstaltungsort

Arbeitswelt Ausstellung (DASA)
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
D-44149 Dortmund

Veranstalter

Ruhr Master School of Applied Engineering
Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung
Fachhochschule Dortmund

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Uwe Großmann (FH Dortmund)
Prof. Dr. Ingo Kunold (Ruhr Master School)
Prof. Dr. Christoph Engels (Ruhr Master School)

Programmbeirat

Prof. Dr. C. Engels (Ruhr Master School)
Prof. Dr. U. Großmann (FH Dortmund)
Dr. B. Horster (VIVAI Software AG)
Prof. Dr. P. J. Kühn (Universität Stuttgart)
Prof. Dr. I. Kunold (Ruhr Master School, IKT)
Prof. Dr. C. Rehtanz (TU Dortmund)
Dr. J. F. Rettberg (TU Dortmund)
Prof. Dr. E. Zielinski (Alcatel-Lucent Stiftung)

Weitere Informartionen

M. Eng. Jörg Bauer
Telefon: +49 231 9112 620
Email: joerg.bauer@fh-dortmund.de

fh_logo_trans RMS_Logo_trans Lucent_Trans Karl-Kolle-Stiftung-Logo Mercator1 MIWF_NRW_Logo.svg